Mittwoch, 12. Juli 2017

Spülschwämme häkeln

Ich habe es endlich geschafft mein Rico Design Creative Bubble Garn zu verhäkeln. Ich hatte vor Monaten 6 Knäuel gewonnen. Bisher fehlte mir die Zeit, aber jetzt ist es endlich geschafft. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ist schnell gehäkelt.  Wie ihr seht, hab ich mich für's erste für eine pastellfarbene Melone entschieden. Die hat bei mir gerade keine Kerne, denn schwarzes Garn war leider im Gewinnpaket nicht dabei. Es gibt aber schwarzes Garn.


Das Schöne ist, dass man den Schwämmen eine Schlaufe aus Luftmaschen hinzufügen kann und so liegt der Schwamm nicht rum, sondern kann aufgehängt trocknen. Ich habe ihn jetzt nur so groß gehäkelt, dass er gut in meiner Hand liegt. Mal schauen, ob das ausreicht. Ich habe ja noch genug Garn da :-) 


Ich habe schon gelesen, dass die gehäkelten Schwämme auch als Bade- und Duschschwämme verwendet werden. Auf jeden Fall gefällt mir, dass mit den Teilen mal Farbe in den Putzalltag kommt. Noch ein Vorteil, die Schwämme sind ökologisch und wahrscheinlich sehr viel sauberer als die Spülschwämme, die man sonst so hat, DENN sie sind bei 60 °C waschbar und somit wiederverwendbar. Voll mein Ding ;-)


Jetzt muss der Schwamm ausgiebig getestet werden, aber da bin ich guter Dinge. Als nächstes häkel ich wahrscheinlich eine pastellfarbene Avocado :-D

Wenn ihr das Garn noch nicht verhäkelt habt, dann solltet ihr das unbedingt noch tun.

Eure,



Kommentare:

  1. Hast Du etwas hinein getan? Sie sieht so dick aus? LG M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ist die Wolle. Die ist so bauschig. Ist ja ein zusammengeklappter Kreis. Die Schwämme aus der Wolle sollen immer 2-lagig sein.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!