Freitag, 21. Juli 2017

Regenbogen-Pony

Ich habe das Talent, sehr viele UFO's gleichzeitig zu haben. Aber dann kommt es doch mal vor, dass ich ein Häkelstück in einem Rutsch durchhäkel. Das kommt dann vor, wenn es mir besonders gut gefällt und ich das Gefühl habe, das MUSS jetzt fertig werden. Dieser innere Drang das fertige Stück endlich vollständig sehen zu können.
Das ist mir tatsächlich diese Woche passiert. Entstanden ist ein kleines Pony mit Regenbogen-Mähne.


Inspiriert hat mich mein Töchterchen, die mit ihren 2,5 Jahren zur Pferdenärrin mutiert ist. Geht das echt schon in dem Alter los?
Bei uns sind 'Filly'-Pferdchen und 'My little Pony' hoch im Kurs. Letztere finde ich ja die hübscheren. Diese kleinen Sammelfiguren sind schon süß. Wir hatten mal 2. Diese sind aber irgendwo hin verschwunden. Dabei ist unsere Wohnung gar nicht so groß. Nun ja. Dieses Pony wird nicht so schnell verloren gehen. Es misst 13 cm in der Höhe und ist wieder einmal mit Schachenmayr Catania gehäkelt. Ich habe meine zwei bisher erstellten Einhörner in klein und das flache quasi miteinander kombiniert und vergrößert, teilweise auch verbessert. Eine Modifizierung war natürlich auch nötig, denn es ist eindeutig größer als das kleine stehende Einhorn vom Dezember '16.


Ich habe auch bewusst dieses Mal auf ein Einhorn verzichtet. Ponys sind doch schon an sich süß, oder?


Ich finde die Catania-Farben einfach richtig gut. Und wenn man ein paar hat, kann man einen richtig schönen Regenbogen erstellen. Beim Schweif musste ich ganz lange überlegen wie ich das anstelle und es hat mich auch viele Versuche gekostet. Das lag aber eher daran, dass ich den Schweif ganz anders aussehen lassen wollte. Knüpfen kam für mich nicht in Frage. Das finde ich ungeeignet und raubt mir selber den letzten Nerv. Das Volumen bekommt man auch nicht so hin. Gerade beim Schweif.



Die Mähne hingegen war eine schnelle Sache. Bedingt aber leider ein bisschen viel annähen. Aber da die Beine und der Körper, sowie der Kopf, nicht vernäht werden müssen, entschädigt das.

Eine Anleitung habe ich auch schon vorbereitet. Diese ist jetzt in der Testphase. Ich bin gespannt.

Ich wünsche euch ein schönes (buntes) Wochenende.

Eure,

Kommentare:

  1. Hallo Simone,
    da bin ich doch per Zufall über Deinen wunderbaren Blog "gestolpert" und natürlich bleibe ich jetzt auch; bin schon Follower!
    Deine Handarbeiten sind ja sooooooooo goldig und ich würde sie alle am liebsten sofort nacharbeiten. Mach' weiter so!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und würde mich freuen, wenn Du auch mich mal besuchst.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!