Montag, 17. Juli 2017

Ein Häkeltäschchen

Ich lettere ja nebenbei auch sehr gerne. Auch so eine schöne Sache zum Entspannen und Abschalten. Gerade in den Momenten, wenn ich gerade mal keine Lust habe zu häkeln. Ja, das gibt's tatsächlich mal. Abwechslung kann jeder gebrauchen. Immer das gleiche zu machen, wird irgendwann langweilig. So ist dieser Schriftzug (auf der Tasche) entstanden. Aber schon mit der Idee diesen für etwas zu verwenden - eine Häkeltasche aufhübschen. Die kleinen Stofftäschchen mit Schriftzügen, Sprüchen sehe ich immer öfter. Leider fehlte mir bisher der richtige Bezug dazu. Meistens findet man sie in Bezug auf's Lettering. Gerne aber auch für die Strickerinnen. Und wieso nicht für's Häkeln? Tja, wisst ihr das?


Also mir ist das ja ein Rätsel? Also habe ich nun eine eigene kleine Häkeltasche. Die nächste wird größer, damit mehr rein passt ;-) Die Schrift ist mit Stickprogramm gestickt und das Täschchen wurde von meiner Mutti - die Flickenhexe - genäht. Ich kann noch nicht nähen bzw. fehlt mir einfach der Platz dafür. Ein bisschen kann ich es schon.

In dieses Täschchen passen 2 Knäuel Wolle, ein paar Häkelnadeln, mein frisch von der Nadel geschlüpftes kleines Projekt und bestimmt auch noch Schere und Nadeln. Für Füllwatte wird es schon knapp. Aber hübsch finde ich es trotzdem :-)


Wie findet ihr eigenlich das kleine Reh? Das ist als Weihnachtsprojekt gedacht. Für unseren Weihnachtsbaum. Ich weiß, wir haben Juli, aber für Weihnachten kann man nie früh genug beginnen ;-)



Eure,


Kommentare:

  1. Ich freue mich schon auf unsere nächsten Projekte. Ganz liebe Grüße
    Die Flickenhexe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    sorry, das kleine Reh sieht mehr aus wie ein Eulchen? Ist mein Eindruck:-)
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela,
      im Grunde ist das Reh wie eine Eule begonnen worden. Da bist du gar nicht so falsch ;-) Für eine Eule sollten aber noch ein paar mehr Runden (ohne Zunahme) gehäkelt und erst dann oben verschlossen werden. Dann kommen auch die typischen spitzen Ohren rechts und links zum Vorschein. Hier habe ich bewusst da aufgehört, dass die obere Kante gerade bleibt und sich nicht beim zusammenhäkeln biegt. Ein komplett kugelförmiges Reh fällt auch weg, weil es das schon gibt. Die Kunst liegt ja darin, dass man gegen den Strom schwimmt ;-) Auch wenn dann nicht alles dabei gelungen ausschaut ^^

      Liebe Grüße.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!