Samstag, 17. Juni 2017

Meine erste Erdbeertorte

Ich habe tatsächlich noch nie eine Erdbeertorte gemacht. Für mich gehört die zu den Torten, die man können sollte. Schließlich ist es doch irgendwie blöd, wenn sie dann nicht schmeckt. Das liegt hauptsächlich am Gelingen des Bodens, wie ich finde. Ich habe des Öfteren schon Obsttorten gegessen, die einen ziemlich trockenen Boden hatten.



Auf Instagram hatte ich dann aber eine Yogurette-Erdbeertorte gesehen. Ich liebe Yogurette. Das wollte ich dann doch ausprobieren. Das Rezept stammt von wunderweib.de. Allerdings habe ich doch das Teig-Rezept geändert. Das war mir nicht geheuer, dass da so gar kein Mehl oder Stärke dran kommt, obwohl die Grundlage ziemlich offensichtlich Biskuitboden ist. So habe ich dann doch die Nuss- und Schokoladenmenge teilweise zurück durch Mehl und Stärke ersetzt. Ich weiß durch Erfahrung, dass allein 20 g zu viel Kakao im Biskuit, diesen schon hart werden lässt. Ich wollte einfach nichts riskieren. Nun hatte ich aber nicht bedacht, dass man für eine Obsttorte einen gar nicht so hohen Boden benötigt *ups*. Der Kuchen wurde natürlich schön hoch und blieb so viel wie er sollte. Aber alles kein Problem. Man kann ja zwei Tortenböden daraus schneiden ;-) War auch gut so, denn der Mann hat die erste Erdbeertorte mit auf Arbeit genommen. Die zweite haben wir zu Hause gegessen.


Die Fotos habe ich ohne Sahne-Yoguretten-Topping geschossen. Bei Tageslicht gibt es einfach schönere Fotos. Gegessen haben wir die Torte letztlich auch ohne das Topping. Nicht schlimm, die Torte hat sehr lecker geschmeckt. Der Boden war wunderbar fluffig und nicht trocken. Auf Arbeit wurde der Kuchen auch schnell gegessen. Dort gab es Sprühsahne dazu. Sahne aufschlagen geht dort nicht. Es hat wohl allen geschmeckt. Glück gehabt :-)




Wer jetzt noch nie Erdbeertorte gebacken hat, sollte dies tun. Ist gar nicht schlimm.

Eure,

Kommentare:

  1. Die sieht sehr lecker aus. Das muss ich auch mal probieren, wo ich die sooo gerne esse. LG M.

    AntwortenLöschen
  2. zwei Tipps, wenn der Boden so hoch geworden ist:1) dann einfach einen Tortenring auf den Boden setzten, 1/2 - ganze Menge des Obstbelages mehr nehmen (dementsprechend natürlich auch die Menge des Geliermittels ) Das Obst in kleine Stücke schneiden, in das Geliermittel (bsp.w. Tortenguss) rühren, und dann in den Tortenring füllen. Das wird dann ein Mega-Obstboden (ich pers. finde den Begriff Torte nur für Sahne - Schladdermatsch-Kuchen passend) und dieser Mega-Obstboden bekommt dann viell. ein bißchen Sahnetupfer kurz vor dem Servieren. Meine Leute lieben diese Obstbombe.
    2. Tip: Boden in der Mitte halbieren (wie ein richtiger Tortenboden) Obst wieder sehr fein schneiden (oder gar pürieren) in die Geliermasse (diesmal aber ungefähr doppelte Menge an Geliermittel nehmen ) und dann noch geschlagene, sehr leicht gesüßte Sahne unterrühren, das ganze auf die erste Hälfte Tortenboden, den zweiten drauflegen und die oberste Seite entweder mit dem Rest der Sahne Obst-Mischung bestreichen, oder aber mit Schoko-Canache (200g. dunkle Schokolade- aber gute! und ein Becher Sahne in einem Topf laaangsam schmelzen lassen, kurz abkühlen und dann wieder Tortenring um die "Torte" und den Schoko-guss obendrauf- darf ruhig seitl. runterlaufen. Dann hast du ne richtige Torte und die ist auch MEGA-Lecker-.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uahhhh...so viel Geliermittel -.- Das ist ja so gar nicht meins (ich bin auch kein Wackelpudding-Typ). Sei mir nicht böse, aber die Entscheidung aus einem hohen Biskuitboden einfach 2 Torten zu machen, ist für mich die richtige Wahl ;-)

      Aber vielleicht spricht das jemand anderen an, der das hier liest ^^

      Apropos... für mich sind Torten alles, was aus der runden Springform entspringt. Kuchen sind für mich die, die auf dem Blech entstehen. Und Erdbeer-Torte klingt doch viel schöner als Erdbeer-Kuchen ;-)

      Probier mal Ganache in der Mikrowelle ;-) Das mache ich sehr gerne. Vor allem, da ich immer recht viel Ganache für meine Motivtorten benötige. 200g Schokolade sind da ein Witz :-D Obwohl ich dafür eh gerne Kuvertüre nehme. Ganache mit Schokolade fand ich bisher nicht so toll.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!