Mittwoch, 28. Juni 2017

Eine Hasenrassel

Mal was ganz anderes von mir. Ich habe eine Hasenrassel an einen Greifring gehäkelt. Im Netz sieht man ja immer wieder diese hübschen gehäkelten Rasseln nebst Holzring. Ich kenne nur die Art, dass der Holzring mit einem gehäkelten Rechteck umhäkelt wird und der gehäkelte Tierkopf da dran genäht wird. Ganz ehrlich, mir ist das mit dem Annähen zu unsicher. Bei mir herrscht da immer Kopfkino, falls sich doch mal der Kopf vom Ring löst. Schlimm ist es nicht, aber ärgerlich. Also habe ich nach einer anderen Möglichkeit gesucht. Da fiel mir ein, dass man Ringe ja auch direkt umhäkeln kann. Die Frage war dann nur, ob direkt da weiter gehäkelt, dennoch ein hübscher Kopf entstehen kann. Das Ergebnis ist meine Hasenrassel :-)




Samstag, 17. Juni 2017

Meine erste Erdbeertorte

Ich habe tatsächlich noch nie eine Erdbeertorte gemacht. Für mich gehört die zu den Torten, die man können sollte. Schließlich ist es doch irgendwie blöd, wenn sie dann nicht schmeckt. Das liegt hauptsächlich am Gelingen des Bodens, wie ich finde. Ich habe des Öfteren schon Obsttorten gegessen, die einen ziemlich trockenen Boden hatten.


Donnerstag, 15. Juni 2017

Elli Elefant für ein Mädchen

Eine liebe Freundin hat gefragt, ob ich ihr meinen Elefanten für ihr Baby-Mädchen häkle. Natürlich kann ich da nicht nein sagen und mache gerne ein Babygeschenk :-)


Bei der Gelegenheit habe ich die Anleitung des Elefanten am Rüssel etwas geändert.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Froschpaar Friedo & Fiona

Anfang des Jahres habe ich einen Frosch gehäkelt. Frösche fetzen. Freunde von uns lieben Frösche. Und das Märchen vom Froschkönig kennt ja auch jeder. Ich wollte unbedingt einen Frosch haben, der Schlenkerschenkel hat und große Augen und dann ist eben dieser kleine Kerl (zu sehen rechts auf dem Bild) entstanden. Richtig positioniert kann er selbständig sitzen. Das mag ich.


Freitag, 9. Juni 2017

Selbst ist die Bäckerin

Zu meinem Geburtstag letzten Monat habe ich mal wieder Cupcakes gebacken. Die habe ich euch noch gar nicht gezeigt. Ich muss ja schließlich ein bisschen in Übung bleiben. Immerhin habe ich im August ja von nun an immer 2 Geburtstage, die nach Kuchen verlangen. Zumal mir das Werkeln mit Buttercreme mittlerweile echt Spaß macht. Wenn ich da an meine Anfänge denke... das war damals allerdings keine Buttercreme und mit dem falschen Werkzeug hat das Spritzen überhaupt nicht funktioniert.
Genug auf die Folter gespannt, da sind sie :-P


Dienstag, 6. Juni 2017

Mini me für mich, oder doch nicht?

Ich wollte mir mal ein kleines Mini me häkeln. Eigentlich hätte es mit Hose und Shirt sein sollen, aber das Problem bei Prototypen ist immer, dass ich da nicht mit verschiedenen Farben rumexperimentieren will. Gerade wenn man die ein oder andere Runde doch noch ändern muss.

 

Montag, 5. Juni 2017

Herr Ananas häkeln

Seit letzten Sommer schwirrt mir die Idee zu einer eigenen gehäkelten Ananas im Kopf. Jetzt, wo es so heiß ist und wird, bin ich wieder in Sommerstimmung. Und nachdem ich die Häsin erfolgreich gehäkelt habe, habe ich nun doch gefallen am Häkeln von Hin-und Rückrunden gefunden :-)


Dabei ist dieser kleine friedliebende Kerl entstanden. Richtig positioniert kann er selbst sitzen und ist ein toller Begleiter für euch. Und wenn es klappt, bekommt er noch eine paar fruchtige Freunde dazu.

Freitag, 2. Juni 2017

Applikation - Hund


Neben der Reh-Applikation ist auch ein Hund entstanden. Der wird so ähnlich gehäkelt, denn der Anfang ist der gleiche. Nur zur Schnauze hin wird es etwas anders. Logisch, soll ja ein Hund werden ;-) Ja, ich weiß, Hunde haben kein blaues Fell, aber ich finde ihn so trotzdem niedlich.

Gehäkelt wurde wieder mit Schachenmayr Catania und einer 2,5mm Häkelnadel. So misst die Applikation etwa 5 cm in der Höhe und etwa 5,5cm in der Breite.

Farbe A: silber (Fb.172)
Farbe B: wolke (Fb.247)