Freitag, 19. Mai 2017

Flamingo häkeln

Es ist mal wieder ein neuer kleiner Freund entstanden. Etwas sommerlich angehaucht und in einem rosa Federkleid gehüllt. Sie kann ganz prima von alleine sitzen, zur Zeit am liebsten auf unserem Wohnzimmerregal und beobachtet das Geschehen. RITA Flamingo.



Wie ihr seht, ist sie nicht gerade die Größte, weil sie auf meine Hand passt. Aber sie ist eine tolle Begleiterin und erhellt mit ihren Farben meinen Tag.




Ich habe Schachenmayr Catania verwendet und meine 2,5mm Häkelnadel. Ich hatte noch reichlich rosa und pink von den vorhergehenden Projekten übrig und da kommt so ein rosa Flamingo gerade recht. Es ist meine eigene Anleitung.
Der Schnabel hat mich ein paar Nerven gekostet und die Federn der Flügel habe ich bestimmt 5mal wieder aufgeribbelt bis es so war wie ich es mir in etwa vorgestellt hatte.



Und wieder einmal musste ich feststellen, dass meine Häkeltiere irgendwie nie wirklich groß werden. Das kommt von ganz alleine, auch wenn ich es wollen würde. Naja, kleiner mag ich ja eh viel lieber. Da bin ich schnell fertig und sehe ein Ergebnis.




Was sagt ihr zu Rita? 

Eure,







Kommentare:

  1. So eine süße Kleine. Sie hat ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert. Und ihr Federkleid - bezaubernd.
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende
    PeTra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!