Dienstag, 16. Mai 2017

Familienprojekt in c2c

Ich brauche ein neues Großprojekt, was ich immer mal zwischendurch häkeln kann. Als Abwechslung. Ich habe zwar eigentlich immer mehrere Dinge, die ich parallel häkle, aber so ein Großprojekt hat eben seinen Reiz. Seitdem ich die Babydecke für den Jüngsten im c2c-Muster gehäkelt hatte, hatte es mir dieses Muster angetan. Und irgendwie kam ich darauf wieder etwas mit Pixeln zu häkeln. Ursprünglich hatte ich an etwas weihnachtliches gedacht, aber dann kam ich drauf, doch mich selbst zu verewigen. Mein Mini-me ist ja recht kantig und es bot sich an es doch zu versuchen, ob es auch im Pixelmuster funktioniert. Und hier ist mein Ergebnis :-)


Ich habe wie bei der Babydecke die Katia basic merino Wolle verwendet. Erneut eine 4mm Häkelnadel, aber dieses Mal habe ich das kleine c2c-Muster gehäkelt.
Für das kleine Muster häkelt man halbe Stäbchen und mit Steigeluftmaschen nur 3 Maschen im Pixel, statt 4 Maschen. So wird das Quadrat letztlich nur 22cm x 22cm groß mit der selben Wolle und Häkelnadel. Bei der Babydecke waren die einzelnen Quadrate gut 10 cm größer. Es verbraucht dadurch natürlich auch nicht so viel Wolle ;-)

 

Weil es doch immer mal Interessenten gibt, die wissen wollen wie so ein c2c-Quadrat von hinten ausschaut, habe ich die Rückseite ebenfalls fotografiert. Die Fadenenden sind noch nicht vernäht. Diese unliebsame Aufgabe steht mir noch bevor. Ich habe mir auch ganz viel Mühe gegeben, dass die Rückseite gut ausschaut. Bei der Babydecke hatte ich damals nicht aufgepasst und hatte sehr viele sichtbare Querfäden. So war die Rückseite höchst unansehnlich. Aber man lernt ja immer dazu.


Aus der Babydecke habe ich auch gelernt, dass es schöner ausschaut, wenn das Quadrat am Ende noch einen extra Rand in festen Maschen bekommt. In der Hintergrundfarbe, damit dann bei der späteren Zusammenfügung der anderen Quadrate der Rand gleichmäßig ausschaut. Der Rand aus festen Maschen fehlt hier noch. Aber ich werde euch später mal zeigen, was ich meine.


So... und nun ist mein Mini-me fertig. Jetzt fehlen noch die Abbildungen meiner Schätze: mein Mann und unsere 3 Kinder. Wolle ist schon bestellt. Ich muss noch die Pixelvorlagen dazu erstellen.
Ich hoffe es gefällt euch ebenso gut wie mir :-)

Eure,


Kommentare:

  1. Amazing idea to crochet your family in C2C. I love it.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eni, ich habe noch nie vom c2c häkeln gehört. Sieht sehr interessant aus und Du machst echt tolle Motive daraus. Auf so etwas muss man erst mal kommen. Meinen Respekt! Kann man irgendwo im Netz ne Anleitung dazu finden?
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. c2c heißt "corner to corner" also von Ecke zu Ecke häkeln. Da gibt es viele Anleitungen im Netz :-)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!