Dienstag, 11. April 2017

Die 30er Torte für den Herzmann

Mein Mann hatte Geburtstag. Ich hatte ja schon erwähnt, dass dieses Jahr einige runde Geburtstage anstehen. Nun war der Mann dran. Für ihn gab es eine klassische Biskuit-Torte mit heller Buttercreme-Füllung und Kirschen. Also nahe der Schwarzwälder Kirschtorte dran. Außen drum herum gab es eine Schicht dunkle Schokolade. Es sollte wie ein Holzstamm aussehen. Das hatte ich bei der lieben Monika, der Tortentante gesehen. Und es ist für den ersten Versuch toll gelungen.





Letztens gab es bei Tchibo auch Spritztüllen inklusive Blumennagel und Adapter. Die mussten einfach mit. Obgleich ich ja die Tüllen von Wilton schon Anfang des Jahres gekauft hatte. Die Tüllen von Tchibo sind eine sehr gute Ergänzung, denn sie passen auf den Adapter von Wilton und die Tüllen von Wilton passen auf den Adapter von Tchibo :-D Perfekt. Als hätte es so sein sollen.




Die Apricot-farbenen Blüten mit den gelben Stempeln im Inneren sollen übrigens Tulpen darstellen. Ich wollte die Torte ja auf den Frühling abstimmen. Auch wenn es da eigentlich noch keine Rosen gibt. Aber Rosen sind immer schön und gehen auch leicht zu spritzen ;-)







Ich bin total begeistert von meiner Torte. Was sagt ihr? Die ginge auch ganz prima als Hochzeitstorte ^^ Also wenn jemand aus dem Freundeskreis mal heiratet, die Torte könnte ich spendieren. Als wir vor fast 4 Jahren geheiratet hatten, hat mir ja so gar keine Hochzeitstortendeko der hiesigen Bäcker gefallen. So hatte ich die Tortendeko selbst gemacht. Unser Brautpaar existiert übrigens noch aus Fondant. Ich behalte es bis in die Ewigkeit. Wenn ihr mal Interesse habt, dann zeige ich es euch.

Eure,


1 Kommentar:

  1. Eine wunderschöne Torte, schade, dass wir nicht da waren, um sie zu kosten und mit Euch zu feiern. Das holen wir bestimmt nach, oder?
    Liebe Grüße M.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!