Mittwoch, 1. Februar 2017

Ein USB-Stick für einen Hundefreund


Mein Kollege hatte Geburtstag und seit gar nicht mal sooo langer Zeit gehört er zu den Hundefreunden. Da er quasi unser IT-Spezialist ist, habe ich mir gedacht, dass so ein USB-Stick doch irgendwie nie falsch ist. Nun sind die Teile doch recht langweilig und ich wollte schon immer mal einen USB-Stick mit Fimo verkleiden. Also habe ich die Gelegenheit genutzt und aus dem USB-Stick einen Hund aus Fimo modeliert.

Der Kopf war recht schnell gemacht. Zumindest, dass man erahnen konnte, dass es mal ein Hund werden soll. Bei dem Körper hatte ich verschiedene Versuche unternommen bevor ich mich dann für die finale Variante entschieden habe. Es sollte schließlich nicht so klobig werden und aber auch von unten nach was aussehen. So ein sitzender Hund hätte wieder eine unschöne Unterseite ergeben.

Und wie bekommt man nun den USB-Stick da rein?
Ich hatte mich an dieser Anleitung orientiert, nur hat das nicht ganz so geklappt. Heißt, ich habe den mit Alufolie umwickelten USB-Stick nicht auseinander bekommen OHNE die Folie wieder zu zerstören. Vielleicht lag es auch am Stick. Also habe ich die beiden Teile getrennt voneinander mit Alufolie umwickelt und Kopf und Körper so modelliert und immer mal wieder dran gehalten, ob das dann so mit den Proportionen stimmt. Wichtig ist, dass der USB-Stick NICHT mitgebacken wird. Der muss vorher entfernt werden. Ich hatte die Teile dafür für 20 min im Gefrierfach, damit sie sich nicht verformen, wenn ich den Stick entwende. Die Alufolie bleibt als Platzhalter beim Backen drin und wird danach entfernt. Optimalerweise, wenn das Fimo noch nicht ganz abgekühlt ist. Ging super. So super, dass die Kappe vom USB gar nicht in das Kopfstück geklebt werden musste. Das hält so :-) Beim Umwickeln des unteren USB-Stückes war ich etwas zu großzügig mit der Alufolie gewesen. Da musste Kleber mit rein. Ist auch gut so. Soll ja sicher auf und zu gehen beim Öffnen.



Detailliebe! Seht ihr die kleinen Pfötchen? <3


Der kleine Hund ist somit auch ein prima Schlüsselanhänger. Das Band gab es zum USB-Stick dazu. Das Loch dafür habe ich natürlich vor dem Backen mit einem Zahnstocher gebohrt.

Eure,

Ms. Eni 

1 Kommentar:

  1. Ach ist der süß! Wie bekommst Du das nur so toll hin. Liebe Grüße M.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!