Dienstag, 17. Januar 2017

Lama häkeln


Es ist soweit. Ich hatte ja bereits mit dem Gedanken gespielt weitere kleine Häkeltierchen wie das Reh und das Einhorn zu gestalten. Jetzt ist dabei dieses kleine Lama entstanden :-) Ich wollte schon immer eins häkeln und nun habe ich es endlich getan.

Ich habe Schachenmayr Catania in Farbe silber (172) verwendet und eine 2,5mm Häkelnadel. So misst das Lama (inkl. Ohren) gut 9 cm in der Höhe. Ich glaube in jeder anderen Farbe sieht das Lama bestimmt auch gut aus... rosa, lila, blau. Hihi...


Abkürzungen 

Lm - Luftmasche
fM - feste Masche
Km - Kettmasche
hStb - halbes Stäbchen
M - Maschen
Stb - Stäbchen
fMabn. - feste Masche abnehmen (2 feste Maschen zusammen abmaschen)
fMzun. - feste Masche zunehmen (2 feste Maschen in eine Masche)
°...° - in die selbe Masche häkeln 


Anleitung
Es wird in Spiralen gehäkelt. Die Runden also nicht schließen. Legt euch einen Faden im Farbton des Körpers (für das Zusammennähen des Rückens) zurecht.

BEINE (4x): mit der Farbe deiner Wahl beginnen
01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02.-03. 6 fM
04. [fMzun, fM] x3 (9M)
05. [fMzun, 2fM] x3 (12M)
06.-07. 12 fM
Am Ende der 7.Runde eine Km in die übernächste M häkeln. Das Bein ist fertig und der Faden kann verknotet und abgeschnitten werden.

BAUCH: Es wird in das vordere Maschenglied gehäkelt.
01.3 fM in das erste Bein häkeln. Direkt in das nächste Bein 3 fM häkeln und so weiter verfahren bis alle 4 Beine je 3 fM haben (=12M).
02. fMabn. x6 (6M)
Kreis schließen und Faden vernähen.
TIPP: Ich häkeln die 3 fM pro Bein so, dass die Rundenenden der Beine in die Körpermitte zeigen. So sieht man die Knoten nicht bzw. die übersprungene M aus Rd.07 des Beines. 

KÖRPER: Von den Beinen aus werden die Runden weiter gezählt.
Jetzt beginnen wir mit Faden in einer der vier Seiten zwischen den Beinen. Den Faden durchholen und eine Lm häkeln (=Steigeluftmasche) und in die selbe Masche 1 fM häkeln (=1.fM der Runde)
08. 1 fM, 9 fM (=1.Bein), 1 fM, 9 fM (=2.Bein), 1 fM, 9 fM (=3.Bein), 1 fM, 9 fM (=4.Bein) (40M)
Anmerkung: Am Ende der Runde (nach den 40 M) nun in die Lm (=Steigeluftmasche) vom Rundenanfang stechen und eine fM häkeln (neuer Rundenbeginn für alle folgenden Runden, einen Maschenmarkierer setzen). 
09.-12. 40 fM
13. 6 fM, [fM, fMabn, fM] x3, 22 fM (37M)
14. 6 fM, [fMabn, fM] x3, 22 fM (34M)
15. 5 fM, [fMabn, fM] x3, 20 fM (31M)
Jetzt die Beine ausstopfen.
Nun das Häkelstück zusammenklappen und in die gegenüberliegende M häkeln. Es müssen genau 14 fM zu häkeln sein um wieder auf der anderen Seite zum Ende zu gelangen. Das wird der Hals.
16. 14 fM
17.-19. 14 fM
Anmerkung: Die 1. fM der 17. Runde ist die Masche, die dann genau in der Mitte über dem Rücken sitzt.

Nun den Körper ausstopfen, insbesondere hinten, und den Rücken zusammennähen. Kurz vorm Schließen noch mal fest ausstopfen.Vorne kann man noch über den Hals ausstopfen.

KOPF: es wird weiter gehäkelt, wo wir beim Hals aufgehört haben
20. [fMabn, 5 fM] x2 (12M)
21.-23. 12 fM

24. fMabn x6 (6M)
Nicht vergessen den Kopf und Hals schön fest auszustopfen. Zum Schluss den Kopf schließen.



SCHNAUZE: in Farbe des Körpers häkeln
01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02. 6 fM, Km in die übernächste M und Faden durchziehen

So ist die Schnauze fertig und kann angenäht werden; auf Höhe der 4. und 5. Runde (von oben aus gezählt). Und mit einer Kontrastfarbe ein Y vorne in die Schnauze sticken.

OHREN (2x): in Farbe silber
5 Lm anschlagen und in der zweiten M von der Nadel aus beginnen und wie folgt häkeln: Km, fM, fM, °3 fM°, (Häkelstück drehen und auf der anderen Seite der Lm-Kette fortfahren) fM, fM, Km, mit Km die Runde schließen.
Es ist ein spitzes Ohr entstanden. Die Spitze zeigt beim Annähen an den Kopf nach oben.


 Beide Ohren werden in Höhe der 2. Runde (oben vom Kopf aus) angenäht.


Mit Farbe schwarz noch 2 Augen in die 3. Runde sticken. Mit einem weißen Faden Lichtreflexe (das macht den süßen Blick aus ;-) ) in die Augen sticken. 


SCHWANZ: in Farbe silber
In einen Fadenring häkeln: fM, hStb, Stb, Lm, Stb, hStb, fM. Ring zu ziehen und das Schwänzchen zusammengeklappt an den Po nähen.
Ein schöner Po kann auch entzücken :-D

F E R T I G ! Jetzt noch einmal ein paar ordentliche Fotos :-P







 Weil ich gesehen habe, dass Lamas häufig Deko tragen, zumindest die Illustrationen und Amigurumis, habe ich meinem Lama auch eine Scherpe verpasst :-)


Viel Spaß beim Lama nachhäkeln, eure

Ms. Eni
 

Kommentare:

  1. Ich staune, wie man die Form des Tieres so echt hin bekommt. Wie oftt trennst du dabei auf, bis es perfekt ist? Wieder ein tolles Teil. Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rela, tatsächlich habe ich den Körper gar nicht aufgetrennt, um ihn so hinzubekommen. Durch das Reh und das Einhorn wusste ich ja was mich in etwa erwartet. Die Schnauze und das erste Ohr habe ich dagegen bestimmt jeweils 5 Mal aufgetrennt bis es mir gefiel :-)

      Viele Grüße

      Löschen
  2. Das ist Dir wieder toll gelungen. Vielleicht solltest Du mal ein Buch veröffentlichen? LG M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So was hatte ich mal im Kopf, aber ich wüsste gar nicht wie und so.

      LG :-*

      Löschen
    2. Ich wüßte wie!
      1. Nicht vorher schon alles verraten, die Welt ist voll mit Leuten, die alles kostenlos wollen.
      2. Fotos im Blog zeigen, um Appetit zu machen und
      3. sich mal mit den Fotobüchern befassen, die man online bestellen kann. Da passen nicht nur Fotos rein, auch Text.
      Und das Schöne ist, man kann erstmal nur eins bestellen. Also- kein finanzielles Risiko! Aber bestelle bitte mal zwei, ich nehme dir eins ab! Grüße von Rela

      Löschen
    3. Haha... an die Fotobuch-Variante habe ich gar nicht gedacht. Ich denke schon wieder zu groß :-P

      Löschen
  3. Dieses Lama ist so geil 😂 Bin eher der Einhorn 🦄 Fan,aber irgendwie ist dieses Lama geiler😂😂 Hoffentlich wird meins genau so aussehen,wenn es fertig ist💜

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für die tolle Anleitung 👌💖💖

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!