Dienstag, 13. Dezember 2016

Einhorn häkeln


Ich hatte ja bereits das kleine Reh gehäkelt und überlegt, ob ich dazu eine Anleitung heraus gebe. Dabei fiel mir auf, dass man mit nur kleinen Änderungen (die Schnauze ist anders und es fehlt das Reh-Schwänzchen) ein Einhorn produzieren kann. Die Farbwahl ist dabei natürlich auch entscheidend ;-)

Verwendet habe ich Schachenmayr Catania und eine 2,5mm Häkelnadel. So misst das kleine Wesen vom Huf bis zum Kopf etwa 8,5 cm. Die Hufe sind in silber (Fb.172), der Körper in weiß (Fb.106), das Horn in sonne (Fb.208) gearbeitet. Für die Haare habe ich verschiedene Farbtöne der Catania Wolle genommen. Ich wollte dem Regenbogen nacheifern. 

Abkürzungen 

Lm - Luftmasche
fM - feste Masche
Km - Kettmasche
hStb - halbes Stäbchen
M - Maschen
Stb - Stäbchen
fMabn. - feste Masche abnehmen (2 feste Maschen zusammen abmaschen)
fMzun. - feste Masche zunehmen (2 feste Maschen in eine Masche)
°...° - in die selbe Masche häkeln 
wLm - Wendeluftmasche


Anleitung
Es wird in Spiralen gehäkelt. Die Runden also nicht schließen. Legt euch einen Faden in weiß (für das Zusammennähen des Rückens) zurecht.

BEINE (4x): mit Farbe silber beginnen

01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02. [fMzun, fM] x3 (9M)
03. Farbwechsel zu Farbe weiß: 9 fM (9M) 
04.-06. 9 fM
Am Ende der 6.Runde eine M überspringen und Km in die darauf folgende M. Das Bein ist fertig und der Faden kann verknotet und abgeschnitten werden.

BAUCH: in weiß häkeln
01. Lm-Kette mit 3 Lm. In die 2. Masche von der Nadel aus 1 fM häkeln und in die übrig gebliebene M der Lm-Kette auch eine fM häkeln (2M), wLm
02. fMzunx2 (4M), wLm
03. 4 fM (4M)
04. fMabnx2 (2M)
Ende verknoten und einen langen Faden zum Beine annähen lassen.

 Wenn ihr Beine und Bauch gehäkelt habt, schaut das dann wie oben aus.

Die Fadenenden am besten in die Beine stopfen, damit man beim Nähen besser sieht. Die Beine müssen jetzt mit einer Nadel und Faden (lang, dann kann man ihn für die ersten Maschen des Körpers noch verwenden ohne neu ansetzen zu müssen) an die 4 Ecken des Bauches genäht werden. Die beiden spitzen Winkel des Bauches werden vorne und hinten sein. Die beiden etwas längeren Seiten, die Seiten des Einhorns. Die Beine werden nun so angenäht, dass pro Bein 6 Maschen über bleiben (von außen betrachtet), die später als Vorrunde genutzt werden, da wir weiter von unten nach oben häkeln werden. In die Seiten sollen später je 2 fM passen und in die spitzen Winkel je 1 fM. Bei 4 Beinen und den 2x2fM und 2x1fM ergibt das 30 M für den Körper.


 Wenn ihr fertig seid mit nähen, sollte es wie oben ausschauen.

 Jetzt beginnen wir mit dem restlichen Faden aus dem Nähen und stechen in einer der beiden langen Seiten so ein, dass wir 2 fM häkeln können um zum Bein links davon zu gelangen. Den Faden durchholen und eine Lm häkeln (=Steigeluftmasche) und in die selbe Masche eine fM häkeln (=1.fM der Runde)

KÖRPER: weiter in Farbe weiß; von den Beinen aus werden die Runden weiter gezählt
07. 2 fM, 6 fM (=1.Bein), 1 fM, 6 fM (=2.Bein), 2 fM, 6 fM (=3.Bein), 1 fM, 6 fM (=4.Bein) (30M)
Anmerkung: Am Ende der Runde (nach den 30 M) nun in die Lm vom Rundenanfang stechen und eine fM häkeln (neuer Rundenbeginn für alle folgenden Runden, einen Maschenmarkierer setzen) und dann erst in der 1.M der Vorrunde weiter häkeln. (Bild 5-7) 
08.-10. 30 fM
11. 5 fM, fMabn, 5 fM, fMabn, 16 fM (28M)
12. 5 fM, fMabn, fM, fMabn, fM, fMabn, 15 fM (25M)
13. 5 fM, fMabn, fM, fMabn, 15 fM (23M)
14. 6 fM, fMabn, 15 fM (22M)
Jetzt die Beine ausstopfen.
Nun das Häkelstück zusammenklappen (siehe Bild 8) und in die gegenüberliegende M häkeln (Bild 9). Es müssen genau 9 fM zu häkeln sein um wieder auf der anderen Seite zum Ende zu gelangen (siehe Bild 10). Das wird der Hals.
15. 9 fM
16. 9 fM
Anmerkung: Die 1. fM der 16. Runde ist die Masche, die dann genau in der Mitte über dem Rücken sitzt. (Bild 11)

Nun den Körper ausstopfen, insbesondere hinten, und den Rücken zusammennähen (Bild 12). Kurz vorm Schließen noch mal fest ausstopfen.Vorne kann man noch über den Hals ausstopfen. 

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8
Bild 9

Bild 10
Bild 11

Bild 12

KOPF: es wird weiter gehäkelt, wo wir beim Hals aufgehört haben

17. [fMzun, 2fM] x3 (12M)
18. [fM, fMzun] x6 (18M)
19. [2fM, fMzun] x6 (24M)
20.-23. 24 fM
24. [2fM, fMabn] x6 (18M)
25. [fM, fMabn] x6 (12M)
26. fMabn x6 (6M)
Nicht vergessen den Kopf und Hals schön fest auszustopfen. Zum Schluss den Kopf schließen.

Jetzt ist das Schlimmste geschafft ;-)


SCHNAUZE: mit Silber beginnen

01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02. fMzun x2, fM, fMzun x2, fM (10M)
03. 10 fM
04. Farbwechsel zu weiß: fM, fMzun, 3 fM, fMzun, 3 fM, Km

So ist die Schnauze etwas oval geformt und nicht perfekt rund. Sie wird so an den Kopf genäht, dass die Schnauze mehr breit als hoch ist. 


HORN: mit Farbe sonne arbeiten
4 Lm anschlagen, in der 2. M von der Nadel aus beginnen und wie folgt häkeln:  Km, Km, fM und dann das Horn (am besten nach dem die Ohren angenäht sind) annähen

OHREN (2x): in Farbe weiß
01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02. °2fM°, °2hStb°, °2Stb°, Lm, °2Stb°, °2hStb°, Km
Beide Ohren annähen.


Zum Schluss wird dem Einhorn noch die Mähne und der Schweif angebracht. Hierfür habe ich einzelne Fäden am Kopf verknotet. Ihr könnt auch euch auch Strähnen häkeln und dann anbringen. Wie ihr wollt.




 

Ach ja, die Augen und Nüstern habe ich mit schwarz dran gestickt. Mit einem Rest vom weißen Faden noch Lichtreflexe in die Augen. So wirkt es nicht so düster.

Ich hoffe euch gefällt das Einhorn ebenso wie mir und die Anleitung ist verständlich.

Eure,

Ms. Eni

Kommentare:

  1. Ach das ist ja so niedlich. Danke für die Anleitung werde ich bestimmt mal probieren.
    LG Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mir grad ein Loch in den Bauch , endlich mal ein Einhorn, das mir gefällt. Meine Tochter (26 !!!) hat bald Geburtstag !! Schöne Jrüße aus Köln !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich doch, dass ihr das Einhorn ebenso gut gefällt ;-)

      LG

      Löschen
  3. Bestimmt, wir haben fast den gleichen Geschmack . ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Bin gerade beim Bauch und am Verzweifeln! Es werden immer 4 Seiten und nie 6....Wo hakt es?? Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      ich habe gerade noch einmal getestet. Die zu entstehende Raute ist durch die geringe Maschenzahl ja nicht riesig. Und die Zunahme von 2 auf 4 ist jetzt auch nicht dramatisch hoch. Ich denke also schon, dass du es richtig gemacht hast ;-)
      Schau aber, dass du nach der Wendeluftmasche (wLm) gleich danach in die richtige Masche häkelst.

      Was ich auch ausprobiert habe: Ich verwende die unsichtbare Abnahme. Die macht die Raute etwas markanter.

      Und zum Schluss noch: Zieh mal gleichzeitig an beiden Enden nach dem Verknoten. So verzieht/verdreht sich die Raute und man sieht sie besser.

      Das Foto mit der Raute habe ich übrigens mit leicht verdrehter Raute geschossen. Die Runden liegen dabei diagonal. Korrekt gehalten müssen die Knoten (links oben, rechts unten) oder (links unten, rechts oben) sein. Je nachdem ob man es von rechts oder links betrachtet.

      Es macht dabei kaum einen Unterschied an welcher der Seiten die Beine gehäkelt werden. Da die Raute durch ihre geringe Größe nahezu gleichseitig ist.

      Wenn es immer noch nicht funktioniert... melde dich.

      Löschen
  5. vielen vielen liebenDank für diese tolle Anleitung und noch in deutsch klasse

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ms. Eni.
    Du machst so tolle Sachen, dein Einhorn will in Häkelhausen einziehen. Magst du es vielleicht sogar selbst häkeln und noch ein paar andere Sachen dazu ? Google doch mal und besuch uns im größten Häkeldorf der Welt, vielleicht möchtest du ja auch einziehen.
    Sonnige Grüße
    Kerstin Pauly

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ms.Eni
    Dein Einhorn ist Klasse!!!...Habe es gehäkelt und es ist sooo schön geworden dank deiner schönen Anleitung.Viiieeelen Dank...Würde Dir gerne ein Bild davon schicken,weiß aber nicht wie!!!...Vlg Deniz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar kannst du mir was schicken. Auf meinem Blog-Profil ist doch eine Mail-Adresse hinterlegt ;-)

      Löschen
  8. Liebe Ms. Eni , gestern hab ich das Einhörnchen verschenkt , alle waren hoch begeistert. Ich muß unbedingt mal bei Dir weiterschnüffeln.... Herzliche Grüße aus Köln ---- Elke --

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe es auch gemacht und es ist süß geworden. Danke für die Anleitung. M. Krause

    AntwortenLöschen
  10. schade das man hier keine Bilder posten kann, würde dir dann mein Einhorn zeigen,war etwas knifflig aber gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      ich habe seit Anfang des Monats eine Facebook-Seite. Dort kannst du ab jetzt deine gehäkelten Werke gerne zeigen :-) Du findest mich unter @ms.eni.handmade

      Löschen
  11. Die Einhörner sind so niedlich. Ich habe nun zwei für die Freundin meines Jüngsten gehäkelt und jetzt hätte er gerne ein eigenes. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll, dass dein Junge auch das Einhorn toll findet. Das kennt man ja meist nur von den Mädchen ;-)

      Löschen
  12. Hallo vielen lieben Dank, für die Anleitung, werde diese Einhorn für eine Freundin häkeln, diese liebt Einhörner, hoffe die Überraschung klappt, sie weiss nämlich nichts davon. Dieses Einhorn sieht einfach soooooo süss aus.
    lg Ute

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für die schöne Anleitung, mein Einhorn ist sehr schön geworden und gefällt vielen. Die Beschreibung war sehr gut und es gibt noch mehr Einhörner, habe schon Abnehmer dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr zu hören :-) Viel Spaß beim Weiterhäkeln.

      Löschen
  14. Hallo, super Anleitung. Hab jetzt schon mehrer Einhörner nach dieser Anleitung gehäkelt und verschenkt.
    Eine Frage hätte ich nur ist es möglich das Einhorn auch größer zu machen, also angegebenen Zahlen der Maschen zu verdoppeln? Wurde das schon mal ausprobiert und hat damit einer Erfahrung?
    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina. Du könntest auf jeden Fall sehr dickes Garn nehmen. Dann wird das Einhorn auch größer. Einfach die Maschenanzahl pro Runde verdoppeln wird wahrscheinlich nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.
      Wenn du aber noch ein bisschen warten kannst, dann wird es Penelope Pony als Anleitung mal zur Verfügung stehen. Und dann fehlt nicht mehr viel bis zum Einhorn ;-)

      LG

      Löschen
  15. Hallo Eni, ich hätte mal die Frage, wie genau du den Schweif an das Einhorn angebracht hast und mit welchem Garn und wie du das Horn befestigt hast ohne dass man es sehen kann dass es angenäht ist??

    Deine Idee ist super niedlich und mein Versuch an dem Einhorn ist auch schon fast fertig :) LG Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Eni, wir sind 3 Schülerinnen aus Bonn und sollen nun innerhalb unseres Informatikunterrichtes eine eigene Website erstellen, die danach benotet wird. Unser Thema ist diy's rund um Einhörner. Da wir gerne auch Häkelideen dazunehmen würden, haben wir jetzt eine Frage an dich: Dürfen wir deine Anleitung zu diesem süßen Einhorn machen und unsere Vorgehensweise (mit eigenen Bildern) darauf veröffentlichen? Wir würden deinen Blog dann natürlich darunter als Quelle angeben. Wäre das für dich ok?
    LG Lea, Mathilde und Josefine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr 3, schickt mir doch bitte eine Mail (findet sich in meinem Profil). Dann kann man Einzelheiten besser austauschen.

      LG, Ms.Eni

      Löschen
  17. Ich komm mit dem Bauch nicht klar , steh voll auf der Leitung leider, Eni kannst du es nochmal erklären

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo klemmt es denn genau? Hast du schon einmal die Variante probiert wie ich es beim Lama gelöst habe?

      Löschen
    2. nein ich schau gleich mal nach wie es da geht danke , meld mich dann

      Löschen
    3. habs hinbekommen, danke Eni voll geil

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!