Samstag, 26. November 2016

Handtaschen häkeln

Bald ist Weihnachten und ich habe schon erste Geschenkevorbereitungen getroffen, die ich selber mache. Zwei davon sind fertig. Es sind zwei Clutches (Ist das die Mehrzahl von Clutch?). Die bekommen meine zwei ganz lieben Freundinnen :) So etwas kann ja Frau immer gebrauchen. 


Natürlich habe ich wieder gehäkelt. Das kann ich bedeutend schneller als stricken. Die obere Tasche ist mit Noppen-Muster und die untere mit Diamant-Muster gehäkelt. Die untere Tasche ging am schnellsten. Das Noppen-Muster braucht einfach etwas länger. Der Vorteil ist aber, dass man Pixel-Grafiken einarbeiten kann. In meinem Fall die Flagge von Großbritannien für den London-Fan. Eigentlich hat die Flagge selbst eine Herzform, kann man aber schlecht erkennen, weil die andere Hälfte auf der anderen Seite ist. Ursprünglich sollte man das Herz komplett nur vorne sehen können, aber dann wäre es keine Clutch mehr gewesen. So habe ich mich kurzfristig (während des Häkelns) für diese Variante entschieden. 

Beide Handtaschen habe ich unterschiedlich in ihre Form gebracht. Verwendet habe ich das gleiche Garn. Katia Basic Merino und eine 4mm Häkelnadel genommen. Beim Noppenmuster habe ich in Reihen gehäkelt und anschließend das so entstandene Rechteck in der Mitte gefaltet und auf links mit festen Maschen verbunden. 
Beim Diamandmuster habe ich in Runden gearbeitet. Sprich erst mit einer Lm-Kette begonnen mit der zu benötigenden Anzahl an Lm (Vielfaches von 4, in meinem Fall 40 Lm + Wendeluftmasche) und zurück dann 40 fM gehäkelt, und auf der anderen Seite der Lm-Kette die anderen 40 fM. Jede Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen. Im oberen Drittel habe ich 3 Runden mit hStb gehäkelt um einen Bruch im Muster zu haben. Das macht das Gesamtbild der Tasche hübscher (wie ich finde).  

Die so gehäkelten Taschen waren aber noch nicht fertig. Innen sollen sie schließlich auch ansehnlich aussehen. Mit einer genähten Innentasche aus Stoff macht sich das sehr gut. Das kaschiert gleichzeitig die aus dem Farbwechsel entstandenen Fäden. 


Ich hatte mich für einen blauen Stoff mit Punkten und einen gelben Stoff mit Füchsen (Füchse gehen immer) entschieden. Mit Reißverschlüssen sollen die Taschen geschlossen werden können. 
Die Innentaschen sind für mich als absolute Nähanfängerin auch leicht hergestellt. Für die Seitennähte habe ich meine Reisenähmaschine verwendet. Meine zweite Nähmaschinenerfahrung. Ich habe zwar auch richtige Nähmaschinen im Keller, aber in unserer kleinen Wohnung ist dafür so was von kein Platz. Die kleine Reisenähmaschine kann ich fix wegstellen. Ich habe so respekt vor so einer Maschine. Deshalb traue ich mich nicht so wirklich an so ein Teil. Aber wer nicht übt, der lernt es auch nicht o.O

Die Reißverschlüsse habe ich dann aber mit der Hand angenäht. Und so schaut dann mein Endergebnis aus.






 Mein Handy dient zum Größenvergleich und auch dazu, dass es prima rein passt ;)





In weiß würde sich gerade die Tasche mit dem Diamant-Muster bestimmt prima als Brauttasche machen.

Vielleicht habt ihr jetzt ja auch mal Lust eine Handtasche zu häkeln.

Eure,

Ms. Eni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!