Mittwoch, 16. November 2016

Baby Bonnet häkeln

Es wird ja immer kälter und ich hatte noch Wolle von meinem Loop über. Der kleine Mann darf ja nicht frieren und da darf eine Mütze nicht fehlen. Ich hatte bereits eine Bonnet-Mütze gehäkelt, aber die war nicht so wirklich passgenau. Vorallem hinten war sie zu kurz. Also musste eine neue her.

Die Mütze passt meinem gerade 3 Monate altem Jungen. Ich glaube er hat etwa 41 cm Kopfumfang. Gehäkelt wurde mit einer Lana Grossa Wolle. Leider weiß ich nicht mehr welche. Aber ich habe eine 4mm Häkelnadel benutzt.

Wenn ihr die Mütze nachhäkeln wollt, kommt hier die Anleitung dafür.

Abkürzungen 

Lm - Luftmasche
fM - feste Masche
Km - Kettmasche
hStb - halbes Stäbchen
M - Maschen
Stb - Stäbchen
RhStb - Reliefstäbchen aus einem halben Stäbchen
hStbzun. - halbes Stäbchen zunehmen (2 Stäbchen in eine Masche)
°...° - in die selbe Masche häkeln 
w - Häkelstück wenden


Anleitung
Es wird in geschlossenen Runden gehäkelt, die mit einer Km am Ende geschlossen werden. So bleibt die Nadel in der Schlaufe und für das erste hStb jeder Runde können 2 Lm angeschlagen werden. Diese gelten somit als das 1. hStb. 
Ich mache nach der ausgeführten Km einen Knoten. Mache einen Umschlag auf die Nadel und steche dann in die 1.Masche und hole den Faden durch, sodass 2 Schlaufen auf der Nadel sind und ziehe den Faden durch erneutes holen durch. Ist vom Bewegungsablauf quasi wie eine fM. Da die Runde später mit der Km geschlossen wird, schaut es dann wie ein hStb aus. 

01. 6 fM in einen Fadenring häkeln
02. °2 hStb° x6 (12M)
03.  [hStbzun., RhStb] x6 (18M) 
Anmerkung: Nach jedem Reliefstäbchen aus dem halben Stäbchen wird die Masche danach immer übersprungen. Gilt auch für die folgenden Runden.  
04. [hStb, hStbzun., RhStb] x6 (24M)
05. [hStb, hStbzun., hStb, RhStb] x6 (30M)
06. [2 hStb, hStbzun., hStb, RhStb] x6 (36M)
07. [hStb, hStbzun., 3 hStb, RhStb] x6 (42M)
08. [5 hStb, hStbzun., RhStb] x6 (48M)
09. [hStb, hStbzun., 5 hStb, RhStb] x6 (54M)
10. [8 hStb, RhStb] x6 (54M)
11.-15. wie Rd. 10 (54M)
16. [8 hStb, RhStb] x5, 8 hStb (53M), w
17.-24. wie Runde 16
Anmerkung: In den Rückrunden (wenn die Mütze von innen betrachtet wird) darauf achten, dass nur in diesen Runden die Masche VOR und NICHT NACH dem RhStb übersprungen wird (dann ist das Endergebnis einheitlich). In den Rückrunden muss das RhStb auch etwas anders gehäkelt werden, denn es soll stehts von vorne zu sehen sein können. Also muss man es von hinten (und nicht wie sonst von vorne) um den Maschenkörper der Vorrunde (was ja später wieder vorne ist) gehäkelt werden.

Am Ende der letzten Runde 30 Lm (oder mehr) anschlagen. In die 2. M von der Nadel aus eine fM häkeln und bis zum Ende der Lm fortfahren. entlang der Unterseite der Mütze (da wo später der Hals raus schaut :-) ) weiter fM häkeln, wie sie gut rein passen. Bis vor zur gegenüberliegenden Ecke der Mütze und hier wieder 30 Lm (oder mehr) anschlagen und zurück mit fM häkeln. Am Ende dieser Kette mit einer Km an der Mütze alles beenden. Jetzt habt ihr eine Mütze mit zwei Bändchen.


Der kleine Fuchs fühlt sich auch wohl :)
Den Fuchs könnt ihr nach dieser Anleitung nachhäkeln.




Ich hoffe euch gefällt's. Viel Spaß beim Nachhäkeln.

Eure,

Ms. Eni

1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar!