Mittwoch, 3. August 2016

Anna und Elsa aus Fimo

Langsam ist der Große in dem Alter, wo er zu Kindergeburtstagen eingeladen wird und dafür braucht's logischerweise auch Geschenke. Wenn ich die Zeit und eine Idee habe, dann mache ich gerne auch was Selbstgemachtes dazu. In der Hoffnung, dass es denn auch gefällt :-P

Demnächst steht ein Mädchengeburtstag an und ich weiß, dass zumindest Anna und Elsa mal "in" waren. Damit es nicht komplett sinnlos ist, habe ich mich für Haarclipse entschieden. Das geht doch eigentlich immer. Hat ja was praktisches. 

Die beiden Figuren habe ich wieder aus Fimo, manchen bekannt als ofenhärtende Knete, hergestellt. Obwohl es schon eine festere Konsistenz hat als Knete. Schließlich soll es seine Form behalten. Die Haarclipse habe ich normal im Laden gekauft. Möglichst neutral, weil ich nicht wusste wie ich die Farben schlussendlich wähle. Damit das formstabile Fimo nach dem Aushärten nicht beim Öffnen und Schließen der Haarklammern nicht wohlmöglich noch zerbricht (man kann nie wissen, aber meine Ohrringe haben schon ein paar Stürze überlebt), habe ich die Fimofiguren auf Filz aufgeklebt und dieses dann über die Klammern gestülpt. Somit kann man die Figuren besser befestigen und bei Bedarf kann man auch die Figuren von den Haarclipsen wieder abstreifen. 



Es grüßt,

eure Ms. Eni
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!